Privates Fachklinikum für interdisziplinäre Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin
Home » Gäste Forum für Patienten » Therapien » Trauma-Therapien

Wenn Erinnerungen zur Qual werden

Möglicherweise haben Sie in Ihrer Vergangenheit ein sehr verstörendes Erlebnis gehabt, welches sich in Ihrer Erinnerung und in Ihrem Empfinden verankert hat – und welches Ihr Erleben der Gegenwart immer wieder beherrscht. Dann leiden Sie unter einer Traumafolgestörung. Durch die seelische Belastung können auch körperliche Erkrankungen auftreten. Immer stärker beobachten wir im Verlauf Psyche-Soma-Psyche auch eine etwas variierte Ursachenkette: Lebensbedrohliche Erkrankungen wie etwa Krebs oder Herzinfarkt und die hiermit verbundenen, medizinischen Eingriffe können seelische Traumen verursachen.

Eine telefonische Traumasprechstunde bietet die Psychotraumatologin Frau Dr. med. Geisler jeden Donnerstag von 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr an. Ihre Fragen können Sie gerne auch per E-Mail senden.

 

Traumata, Schicksalsschläge, Unfälle oder schlimme belastende Erlebnisse sind wissenschaftlich nachgewiesen als sehr häufige Auslöser und Ursachen für zahlreiche körperliche Störungen, Schmerzgeschehen und andere Krankheiten, für die eine körperliche Ursache nicht gefunden werden kann. Durch psychische Traumen bedingte Veränderungen im Gehirn lassen sich heute durch bildgebende (wie etwa das funktionelle Magnet-Resonanzverfahren fMRT) und andere diagnostische Verfahren im Rahmen wissenschaftlicher Arbeiten nachweisen. Gehirnstruktur und Gehirnstoffwechsel sind verändert, mit entsprechenden Veränderungen des vegetativen Nervensystems und der Stressverarbeitung. In unserer Klinik findet das gesamte Spektrum seelischer Traumatisierung Berücksichtigung. Die Trauma-therapeutische Intervention arbeitet mit multiplen Verfahren. Das Spektrum psychischer Störungen nach einer Traumatisierung umfasst die gesamte Psychopathologie (Angst, Depression, Sucht, Zwang, körperliche Symptome, etc.).

>>> weiterlesen