Privates Fachklinikum für interdisziplinäre Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin
Home » Gäste Forum für Patienten » Therapien » Kreativtherapien: Musik, Kunst, Gestaltung

Erobern Sie sich Ihre fünf Sinne zurück!

Kreativtherapie im Sigma-ZentrumWir verfügen über fünf Sinne, mit denen wir diese Welt erleben und erfahren. In der Kindheit nutzen wir unsere fünf Sinnen intensiv. In unserem Erwachsenenleben verlieren wir oft das Bewusstsein dafür, welchen Einfluss unser Sensorium, die Gesamtheit unserer Sinne, auf unsere körperliche und seelische Gesundheit und Gesundung ausübt. In den biologisch-chemischen Prozessen unseres Körpers zeigt sich, dass beispielsweise unser Geschmacksempfinden (gustatorischer Faktor) untrennbar mit unserem Geruchsvermögen (olfaktorischer Faktor) zusammenhängt. Menschen, die nicht sehen können (visueller Faktor), schärfen zum Ausgleich ihre Sinne im Berühren von Gegenständen (taktiler Faktor), in der Sensibilität für bestimmte Gerüche und im genauen Hinhören (akustischer Faktor) – es sei denn, sie haben zugleich ihr Gehör verloren. Umgekehrt lesen Menschen, die nicht hören können, von den Lippen ab, empfinden rhythmische Schwingungen, die hörende Menschen oft gar nicht mehr wahrnehmen. In den Kreativtherapien im Σ Sigma-Zentrum konzentrieren wir uns auf die Kunst- und Gestaltungstherapie sowie auf die Musiktherapie.

Kunst und Gestaltungstherapie

Kreativtherapie Tonfeld Sigma-ZentrumDie Kunst- und Gestaltungstherapie bietet dem Patienten Frei- und Spielraum für einen neuen Umgang mit sich selbst und anderen. Unterschiedlichste Materialien (Farbe, Stein, Ton, Kleister, Gips, Papier, Draht, Wolle etc.) ermöglichen dem Patienten sich damit auszudrücken und auseinanderzusetzen. Ohne Leistungsdruck, gefördert durch künstlerisch-therapeutische Methoden,  kann auftauchenden Entwicklungsimpulsen und Gefühlen nachgegangen und ihnen Gestalt verliehen werden, im Selbstausdruck sich authentisch erleben. Ein Probe-Handeln mit seiner Realität, der inneren wie äußeren, wird dem Patienten durch den geschützten Raum ermöglicht. Künstlerische Vorerfahrungen sind nicht erforderlich.