Privates Fachklinikum für interdisziplinäre Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin
Home » Gäste Forum für Patienten » Krankheitsbilder » Anamnese über Ihr Befinden

Wie sind Ihre Gesundheit und Gemütslage?

Im Σ Sigma-Zentrum berücksichtigen wir in der Eingangsuntersuchung sowohl das körperliche, das seelische und  das geistige Befinden als auch das soziale Umfeld. Ärzte und Therapeuten nehmen im Σ Sigma-Zentrum den ganzen Menschen in den Blick aller medizinisch-therapeutischen Bemühungen. Dazu dienen uns diverse Diagnosemethoden in den Untersuchungsbereichen Allgemeinmedizin, Klinische Psychologie, Innere Medizin, Neurologie, Psychiatrie und Sozialpsychiatrie sowie Psychosomatische Medizin

 Ärztliche Befunderhebung bei Aufnahme im Sigma-Zentrum:

  • Wir befragen Sie zu körperlichen Erkrankungen und Vorgeschichte (Anamnese).
  • Wir holen Vorbefunde ein und nehmen gegebenenfalls auch mit Ihrem voruntersuchenden Arzt den Kontakt auf.
  • Es folgen eine differenzierte Ganzkörperuntersuchung einschließlich neurologischer Untersuchung. Dabei setzen wir hochwertige apparative Ausstattung wie EKG und EEG, ein computergestütztes psychologisches Testzentrum sowie (bei Indikation) schlafmedizinische Diagnostik ein.
  • Als einziges psychiatrisches Krankenhaus in Deutschland mit dem Zertifikat der Deutschen Diabetes-Gesellschaft „für Diabetiker empfohlen“ werden Sie bereits am Aufnahmetag in Bezug auf die Zusatzdiagnose Diabetes, die vielfältige Wechselbeziehungen mit psychischen Störungen aufweist, hin körperlich untersucht.
  • Und wir besprechen die hohen Ansprüchen gerecht werdenden Ergebnisse ausführlich mit Ihnen, z.B.:
    • Ist eine weitere Diagnostik erforderlich?
    • Welche Therapien sind für Sie sinnvoll?
    • Welche Medikation brauchen Sie oder gesunden Sie auch ohne?
    • Benötigen Sie vielleicht nur Naturheilmedizin?
  • Sie vertiefen diese Aspekte mit unseren Fachärzten und im Einzelgespräch mit Ihrem psychologischen Psychotherapeuten.
    Sie und wir kooperieren ständig: Dies ist möglich durch Transparenz (z.B. durch eine umfassende Aufklärung über die therapeutischen Maßnahmen). Ihre Eigenverantwortung bzw. Ihre Selbstregulation und unsere Behandlung halten sich die Waage (kybernetisches Behandlungsmodell).