Privates Fachklinikum für interdisziplinäre Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin

Informationen von A bis Z


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A

ACHTSAM IN DEN TAG

Hierbei handelt es sich um eine besondere Form der Aufmerksamkeit, persönlichen Hinwendung und ein spezielles Therapieangebot des Sigma-Zentrums.

ALKOHOL

Während Ihres gesamten Aufenthaltes ist der Genuss von alkoholischen Getränken einschließlich alkoholfreiem Bier u. ä. in und außerhalb des Klinikums untersagt.

ALTSTADT

Die historische Altstadt von Bad Säckingen ist gut zu Fuß erreichbar. Sie bietet kulturelle Sehenswürdigkeiten wie das Münster, die längste überdachte Holzbrücke Europas und lädt mit ihren vielen Cafés zum entspannten Verweilen ein. Ob und in welcher Form Stadtgänge möglich sind, ist in jedem Fall mit Ihrem Therapeuten abzustimmen.

ANONYME BEHANDLUNG

Menschen, die gänzlich unerkannt bleiben wollen, etwa weil sie im öffentlichen Leben einen Bekanntheitsgrad haben, können sich mit Pseudonym in unserer Klinik vorstellen und behandeln lassen.

AN- UND ABREISE

Unser Routenplaner hilft Ihnen bei der Planung Ihrer Anreise. Bad Säckingen ist verkehrstechnisch gut angebunden. Zu Ihrem gesundheitlichen Schutz empfehlen wir Ihnen, nicht selbst mit dem Auto anzureisen, sondern sich fahren zu lassen oder die Bahn zu nehmen – Bad Säckingen ist mit der Bahn gut erreichbar.
Zum Ende Ihres erfolgreichen Klinikaufenthaltes wird Ihre Abreise zuvor mit Ihrem Einzeltherapeuten vorbereitet. Gespräche mit Ihrem weiterbehandelnden Therapeuten und ggf. Sozialstellen werden geführt. Die Rückreise wird mit Ihnen zusammen organisiert.

ANSCHRIFT

Während Ihres Aufenthaltes im Sigma-Zentrum haben Sie folgende Anschrift: Frau / Herr Mustermann | Sigma-Zentrum Zimmer: …. | Weihermatten 1 | D-79713 Bad Säckingen

ÄRZTLICHE BESCHEINIGUNG

Sollten Sie eine ärztliche Bescheinigung über Ihren Aufenthalt im Sigma-Zentrum benötigen, weil dies z.B. Ihr Arbeitgeber oder eine Behörde verlangt, dann stellen wir Ihnen diese gerne aus. Bitte wenden Sie sich an Ihren behandelnden Arzt. Die Bescheinigungen erhalten Sie über Ihr Postfach.

AUFNAHME

Nach Einweisung durch Ihren Arzt oder Therapeuten finden Sie für die Aufnahme im Sigma-Zentrum in unserem Patienten-Service erfahrene Ansprechpartner. Dort erhalten Sie Unterstützung bei der Abklärung Ihres Versicherungsstatus, die Reservierung Ihres Zimmers und die Organisation der Anreise. Eine Checkliste zum Kofferpacken sowie unser Routenplaner helfen Ihnen bei der Planung. Am Tag der Anreise werden Sie – idealerweise in der Zeit zwischen 10.00 Uhr und 15.00 Uhr – erwarten Sie unsere Mitarbeiter am Empfang und führen Sie durch die Klinik als ein erstes Kennenlernen des Sigma-Zentrums und zum Bezug Ihres Zimmers. In einem ersten Aufnahmegespräch werden Ihnen alle für den Aufenthalt erforderlichen Informationen in einer übersichtlichen Patientenmappe übergeben.

AUSGANGSZEITEN

Generell dürfen aus versicherungstechnischen Gründen das Klinikgelände bzw. der Raum Bad Säckingen nicht ohne ärztliche / therapeutische Erlaubnis verlassen werden. Ausnahmen sind nur in Absprache mit dem zuständigen Einzeltherapeuten möglich. Ausgangszeiten sind dann:
•  Sonntag bis Donnerstag bis 22.30 Uhr
•  Freitag und Samstag sowie an Feiertagen bis 23.30 Uhr.
Wenn Sie das Haus verlassen, tragen Sie sich bitte in die Ausgangsliste bei Ihrer Stationszentrale ein bzw. aus.

AUTOFAHREN

Sie werden während Ihres Aufenthaltes im Sigma-Zentrum eventuell auch mit Medikamenten behandelt. Sollten Sie Ihr Kraftfahrzeug benutzen wollen, ist in beiderseitigem Interesse eine Rücksprache mit Ihrem behandelnden Arzt erforderlich. Dieser wird entscheiden müssen, ob Sie selbst fahren dürfen.

B

BAHNHOF

Der Bahnhof der Deutschen Bahn und der Busbahnhof von Bad Säckingen sind 10-15 Minuten Fußweg vom Sigma-Zentrum entfernt und befindet sich am Rande der Innenstadt.
Nur 10 Minuten mehr sind es über die historische Holzbrücke zum Schweizer Bahnhof SBB Stein-Säckingen.

BERGSEE

Etwa 30 Minuten Fußweg vom Sigma-Zentrum entfernt befindet sich im Wald oberhalb von Bad Säckingen der Bergsee, eines der beliebtesten Ausflugziele der Region. Neben schönen Wanderwegen finden Sie dort unter anderem ein Wildgehege, ein Restaurant mit Gartenwirtschaft, einen Spielplatz, einen Tretbootverleih sowie zahlreiche Sitzmöglichkeiten. Weitere Information erhalten Sie bei Anreise.

BESUCHER

Nähere Informationen zu den Modalitäten finden Sie unter dem Stichwort „Gäste“.

BIBLIOTHEK

In unserer Patientenbibliothek im ausgedehnten Foyer des Hauptgebäudes stehen Ihnen in gemütlichen Sitz- und Lesenischen Bücher, Zeitschriften und Puzzles zur Verfügung.

BLUMENSCHMUCK IM ZIMMER

Sollten Sie für Blumen eine Vase benötigen, so können Sie sich diese am Empfang ausleihen.

BRANDSCHUTZ

Bei Anreise erhalten Sie ein Informationsblatt zur Brandschutzverordnung und Hinweisen zu den Fluchtwegen.

BRIEFE / BRIEFKASTEN / BRIEFMARKEN

Als Patient erhalten Sie für die Zeit Ihres Aufenthaltes einen eigenen Briefkasten. Post, die an Sie adressiert ist, legen wir Ihnen tagesaktuell in den Patientenbriefkasten. Möchten Sie selbst Briefe oder Postkarten verschicken, dann können Sie am Empfang Briefmarken erwerben. Dort bekommen Sie auch unentgeltlich Umschläge, falls Sie diese benötigen. Der Briefkasten für externe Post befindet sich ebenfalls dort und wird täglich (außer sonntags) geleert.

C

CITYPLAN / STADTPLAN BAD SÄCKINGEN

Die Innenstadt von Bad Säckingen hat eine attraktive Altstadt. Sie ist in nur 10 Minuten zu Fuß erreichbar. Einen Stadtplan von Bad Säckingen erhalten Sie bei Anreise.

D

DESINFEKTION

Um eine Übertragung von Krankheitserregern zu vermeiden und auch sich selbst zu schützen, ist die regelmäßige Händedesinfektion sehr wichtig, insbesondere vor Betreten des Speisesaals und auch der Sporthalle. Bitte nutzen Sie die an zentralen Stellen im ganzen Klinikum vorhandenen Desinfektionsspender.

DIABETES

Als einziges psychiatrisches Krankenhaus in Deutschland mit dem Zertifikat der Deutschen Diabetes-Gesellschaft DDG „für Diabetiker geeignet“ werden Sie bereits am Aufnahmetag in Bezug auf die Zusatzdiagnose Diabetes, die vielfältige Wechselbeziehungen mit psychischen Störungen aufweist, hin körperlich untersucht.

DIAGNOSTIK

Das Sigma-Zentrum verfügt über hervorragend ausgestattete Diagnose- und Therapieeinrichtungen für die psychiatrische und psychologische Diagnostik und somatische Medizin. Von unseren Fachärzten verschiedener Fachgebiete wird dabei der gesamte Mensch ganzheitlich in Blick genommen und selbstverständlich können Sie auch bei körperlichen Erkrankungen und Beschwerden behandelt werden. In einem besonderen Fokus stehen dabei Zusammenhänge von Psyche und Körperbeschwerden in psycho-somatischen Wechselwirkungen.

DISKRETION

Ihre persönliche Sphäre wird unter allen Umständen gewahrt. Die Schweigepflicht aller Mitarbeiter ist selbstverständlich. Fotografieren ist im Klinikgelände untersagt und in besonders sensiblen Fällen bieten wir auch die Möglichkeit der anonymen Behandlung mit Pseudonym. Sie können sich im Sigma-Zentrum auf einen diskreten Erholungsraum für Ihre Behandlung verlassen.

E

ELEKTRISCHE GERÄTE

Gemäß Hausordnung ist aus versicherungsrechtlichen Gründen der Anschluss und Betrieb privater elektrischer Geräte wie z.B. Wasserkocher, Heizgeräte, Lampen, Klimageräte im gesamten Klinikbereich untersagt. Benutzt werden dürfen Geräte zur Körperpflege (Rasierapparat, Fön) sowie Kassettenrecorder, CD-Player, Radio, Laptop u .ä. Sie haften selbst für die technische Sicherheit Ihrer Geräte.

EINKAUFSMÖGLICHKEITEN

Zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, Banken und ein breites Dienstleistungsangebot finden Sie vor allem in der Innenstadt von Bad Säckingen, die in nur 10 Minuten Fußweg entfernt ist.

EMPFANG

Unser Empfang ist rund 24 Stunden lang besetzt und steht Ihnen gern jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

ERNÄHRUNG

Wir bieten die Möglichkeit, sich an unseren Ernährungsprojekten zu beteiligen – sei es zur Gewichtszunahme, Gewichtsreduktion oder an gesundheitlich begründeter Sonderkost. Grundsätzlich entscheiden Sie als unser Gast im Sigma-Zentrum in Absprache mit Ihrem Arzt über Ihr persönliches Ernährungskonzept.

F

FAX

Am Empfang können Sie gegen eine kleine Gebühr Post per Fax versenden lassen.

FERNSEHEN

Sowohl in Ihrem Zimmer als auch im Fernsehraum im Erdgeschoss des Hauptgebäudes haben Sie die Möglichkeit, fernzusehen.

FITNESS

Psychisches Wohlbefinden geht mit körperlichem Wohlergehen einher. Nutzen Sie den nahegelegenen Park zum Spazierengehen, Walken oder Joggen sowie unsere Fitnessgeräte in der Sporthalle, um sich körperlich zu ertüchtigen. Bitte stimmen Sie Ihre sportlichen Vorhaben mit Ihrem behandelnden Arzt ab. Die Nutzung der Sportgeräte in der Sporthalle erfolgt auf eigene Gefahr.

FREIZEITGESTALTUNG

In den Gemeinschaftsbereichen des Klinikums, der Wandelhalle mit Vitaminbar und Billard, der Bibliothek, dem Speisesaal oder dem Garten besteht Gelegenheit zur Kommunikation mit Mitpatienten. Sie können sich jedoch jederzeit auch zur Erholung zurückziehen.

FÜHRUNGEN

Führungen im Klinikum für Besucher sind untersagt. Touristische Führungen in Bad Säckingen gibt es als „klassische Stadtführung“, als Erlebnisführung wie z.B. der „Musikalischen Trompeterführung“, der „Literarischen Trompeterführung“ und den „Münsterführungen“.

FUNDSACHEN

Sollten Sie nach Ihrer Abreise etwas vermissen, lohnt es sich telefonisch nachzufragen: Liegengebliebene Fundsachen werden zentral am Empfang gesammelt und Ihnen nach Absprache zugesandt.

G

GANZHEITLICHKEIT

Wir sind einem humanistischen Menschenbild verpflichtet, das bei unseren Patienten stets den ganzen Menschen mit seiner Psyche, den physikalischen und biologischen Bedürfnisse seines Körpers, seinen Emotionen, seiner Biographie und seinem sozialen Umfeld in den Blick nimmt. Methodenintegrativ behandeln wir medizinisch, psychotherapeutisch und fachtherapeutisch mit verschiedenen interdisziplinären Ansätzen.

GESETZLICHE KRANKENVERSICHERUNG

Neben Patienten mit Privatversicherung oder Beihilfeberechtigung und Zusatzversicherung können zunehmend auch gesetzlich Versicherte mit einer privaten Zusatzversicherung aufgenommen werden. Das Aufnahmeverfahren ist jedoch unterschiedlich. Für gesetzlich versicherte Patienten muss vor der Aufnahme die Kostenzusage Ihrer Kasse in Zusammenarbeit zwischen Ihrem Hausarzt und unserer Verwaltung eingeholt werden. Ein Merkblatt und Formular zur Beantragung finden Sie hier. In jedem Fall lohnt ein Nachfragen bei Ihrer Krankenkasse, da in den letzten Jahren in einigen Kassen die Satzungen für private Klinikaufenthalte oder Chefarztbehandlungen deutlich erweitert und im Patienteninteresse verbessert wurden. Suchen Sie das Gespräch.

GÄSTE / BESUCHER

Sie entscheiden selbst, wer Sie besuchen darf. Übernachtungsbesuche sind generell im Voraus mit Ihrem fallführenden Psychologen abzusprechen und von diesem zu genehmigen. Anschließend müssen Sie Ihren Besuch am Empfang anmelden. Auch Gäste, die mit Ihnen im Speisesaal essen, sind dem Empfang zu melden. Dort können Sie für Ihre Gäste auch Essensmarken erwerben.

GASTRONOMIE

Wir bieten Ihnen eine kreative Menüauswahl mit vielen mediterranen und vollwertigen Komponenten, auch beim täglichen Abend-Buffet und zwischendurch überraschen wir Sie gerne mit kleineren saisonalen kulinarischen Erlebnissen. Das Sigma-Zentrum ist von der Deutschen Diabetes Gesellschaft als “für Diabetespatienten geeignet (DDG)” zertifiziert. Bezüglich spezieller Diätpläne sprechen Sie bitte Ihre behandelnden Ärzte an. Auf gesunde Küche legen wir in allen Restaurantbereichen großen Wert. >>> Gastronomiekonzept

GLOSSAR

In Zusammenhang mit Ihrem Klinikaufenthalt, der medizinischen Untersuchung und Therapie werden Ihnen einige Fachausdrücke begegnen, zu denen Sie in einem eigenen Fachworteverzeichnis auf der Website Erklärungen finden. Selbstverständlich wird Ihnen durch unsere Mitarbeiter vor Ort auch alles gerne im persönlichen Gespräch erläutert.

H

HANDY

Aufgrund der Nähe zur Schweiz kann es passieren, dass sich Ihr Handy in ein Schweizer Mobilfunknetz einwählt und ungewollt Zusatzkosen verursacht. Um dies zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen, Ihr Gerät auf manuelle Netzwahl einzustellen. Während der Therapien lassen Sie Ihr Handy bitte ganz ausgeschaltet. Auch im Speisesaal bitten wir auf die Handynutzung zu verzichten.

HAUSORDNUNG

Eine Klinik mit über 150 Patienten und mehr als 200 Mitarbeitern benötigt Regeln. Alle wichtigen Informationen haben wir für Sie in der Hausordnung zusammengefasst, die Sie mit Ihrer Patientenmappe bei Anreise erhalten.

HAUSTECHNIK

Sollte es einmal eine defekte Glühbirne geben oder Sie beispielsweise Schäden oder Defekte in Ihrem Zimmer oder in Gemeinschaftsräumen des Klinikums bemerken, bitten wir Sie, diese am Empfang zu melden. Dort wird umgehend einer unserer Haustechniker zur Bearbeitung Ihres Anliegens beauftragt.

I

INDIKATIONEN

Im Sigma-Zentrum behandeln wir das gesamte Spektrum an psychiatrischen und psychosomatischen Störungen und Erkrankungen.

INNENSTADT

Die Bad Säckinger Innenstadt ist nur wenige Fußminuten vom Sigma-Zentrum entfernt. Siehe auch unter A wie „Altstadt“.

INTERNET

Die Berechtigung zur Internetnutzung ist von der Klinikleitung aus therapeutischen Gesichtspunkten auf eine Stunde am Tag begrenzt. Am Empfang erhalten Sie ein Passwort für den Zugang zu unseren Internet / PC-Arbeitsplätzen im Obergeschoss der Wandelhalle. Bei der Nutzung von Online-Banking übernehmen wir keine Haftung.

J

K

KIRCHE

•  Bad Säckingens Wahrzeichen: Das St. Fridolins-Münster – Münsterplatz, Bad Säckingen
•  Heilig Kreuz Kirche – Zähringer Straße 13, Bad Säckingen
•  Evangelische Stadtkirche – Waldshuter Straße 42, Bad Säckingen

KLEIDERORDNUNG

Wir bitten Sie, in den öffentlichen Räumen, insbesondere im Speisesaal, nur angemessene Kleidung zu tragen.

KOMFORT

Zu Ihrem Wohlbefinden wird im Sigma-Zentrum großer Wert auf gepflegten Klinikkomfort Wert gelegt. Dazu gehören gut ausgestattete Patientenzimmer (Einzelzimmer), die Aufenthaltsräume des Klinikums sowie unser Skulpturengarten zwischen den Bettenhäusern.

KONTAKTE

Während eines längeren stationären Aufenthaltes entstehen naturgemäß auch persönliche Kontakte unter Patienten. Diese Kontakte können im therapeutischen Prozess sehr wichtig sein, aber auch negative Folgen für Sie und andere Mitpatienten haben. Sprechen Sie mit Ihrem Therapeuten in jedem Fall über Ihre Erlebnisse.

KOPIEN

Am Empfang können Sie gegen eine kleine Gebühr Kopien für private Zwecke in Auftrag geben. Gerne können Sie auch den Patientendrucker der Internet-/PC-Arbeitsplätze nutzen.

KOSTEN

Bei Fragen zu den Kosten ihres Aufenthalts und Gesprächen mit Ihren Kostenträgern (Krankenkassen) wenden Sie sich bitte an den Patienten-Service. Einen Gesprächstermin erhalten Sie am Empfang.

KRANKENKASSE

Aufgenommen werden können in der Regel Patienten mit Privatversicherung oder Beihilfeberechtigung und Zusatzversicherung, aber auch zunehmend, wenn Sie gesetzlich Versicherter mit einer privaten Zusatzversicherung sind. Ein Formular zur Beantragung finden Sie hier. Für gesetzlich versicherte Patienten muss vor der Aufnahme die Kostenzusage Ihrer Kasse in Zusammenarbeit zwischen Ihrem Hausarzt und unserer Verwaltung eingeholt werden. In jedem Fall lohnt ein Nachfragen bei Ihrer Krankenkasse, da in den letzten Jahren in einigen Kassen die Satzungen für private Klinikaufenthalte oder Chefarztbehandlungen deutlich erweitert und im Patienteninteresse verbessert wurden. Suchen Sie das Gespräch. Für die Abklärung Ihres Versicherungsstatus finden Sie in unserem Patienten-Service erfahrene Ansprechpartner. Bitte halten Sie für das Gespräch die Kenndaten Ihrer Beihilfe bzw. Ihrer Krankenversicherung bereit.

KULTUR

Informationen über Museen und das Kulturprogramm in Bad Säckingen erhalten Sie über die städtische Touristeninformation.
In der Überzeugung: „Musik heilt, Musik tröstet, Musik bringt Freude“ veranstaltet das Sigma-Zentrum seit 2009 eine eigene Konzertreihe. Hier kommen kulturliebende Patienten und Therapeuten zusammen, um gemeinsam Zuhörer zu sein und sich an der Kraft der Musik zu stärken. Die einstündigen Konzerte finden etwa alle 4-6 Wochen montags statt, beginnend um 19.00 Uhr. Der Eintritt ist frei. Nach dem Konzert verwöhnt unsere Küche mit einem Imbiss, um den Abend gemeinsam ausklingen zu lassen.

KURTAXE

Die von der Stadt Bad Säckingen erhobene Gebühr wird vom Sigma-Zentrum über den Tagessatz abgegolten und Ihnen nicht separat in Rechnung gestellt.

L

M

MEDIKAMENTE

Ihre von unseren Ärzten verordneten Medikamente erhalten Sie in der jeweils zuständigen Stationszentrale, wo sie auch eingenommen werden müssen. In allen Fragen der Medikation und auch zu Naturheilverfahren informieren Sie Ihre Ärzte ausführlich.

MEDIZINISCHE FACHAUSDRÜCKE

Damit Sie sich mit medizinischen Fachbegriffen und unserem umfassenden Therapieangebot zurechtfinden, erklären wir Ihnen ausgewählte Begriffe in unserem Glossar. Gerne stehen Ihnen vor Ort unsere Mitarbeiter im persönlichen Gespräch für Fragen zur Verfügung.

MULTIMODALE THERAPIE

Im Sigma-Zentrum erfahren Sie schulenübergreifend und methodenintegrativ ein breites Angebot an unterschiedlichen Therapien. Diese medizinischen, psychotherapeutischen, physikalischen und fachtherapeutischen Ansätze werden von Ihrem Behandlungsteam individuell auf Sie abgestimmt.

N

NEWSLETTER

Per E-Mail können Sie jederzeit ganz diskret und kostenlos über Aktuelles aus dem Sigma-Zentrum, interessante medizinisch-psychologische Fragen sowie unsere multimodalen Therapieformen auf dem Laufenden bleiben. Sie können den Sigma-Newsletter nur mit Angabe Ihrer E-Mail-Adresse abonnieren und sich jederzeit auch wieder aus dem Verteiler austragen. Hier gelangen Sie zur Newsletter-Anmeldung.

NOTRUFE

Für Notrufe haben Sie auf Ihrem Telefon im Zimmer eine „Notruftaste“, die sofort mit einer Stationszentrale verbindet.

O

P

PAKETE

Wenn Sie Paketpost erhalten, werfen wir Ihnen eine Nachricht in Ihren Patientenbriefkasten ein. Das Paket können Sie dann am Empfang abholen.

PARKANLAGE

Direkt gegenüber dem Haupteingang befindet sich eine städtische Parkanlage (Berberichpark und Badmattenpark) mit kleinem Teich, Spielplatz und einem Café, die Sie zum Spazierengehen und gemütlichen Verweilen nutzen können.

PARKPLÄTZE

Bitte nutzen Sie unsere Patientenparkplätze vor dem Querbau des Krankenhauses und in der Zähringerstraße unterhalb des Krankenhauses. Vergessen Sie bitte nicht Ihren Patienten-Parkausweis sichtbar hinter der Frontscheibe auszulegen. Öffentliche Parkplätze finden Sie im Buchbrunnenweg (Verlängerung der Weihermatten-Straße am Friedhof, Fußweg: 3 Minuten) Die Benutzung der ausgewiesenen Parkplätze des Schmerzzentrums ist nicht gestattet. Auch das Parken vor dem Klinikum ist nicht gestattet.

PATENSCHAFTEN

Um Ihnen das Ankommen in der Klinik zu erleichtern, übernehmen Patienten Patenschaften für neuangereiste Mitpatienten. Spätestens am Tag nach der Anreise kommt Ihr zugeteilter Pate auf Sie zu, um Sie durch das Krankenhaus zu führen und Ihnen Wissenswertes aus der Sicht eines Patienten zu erläutern. Die Patenschaft ist freiwillig, aber der Pate kann für Sie während des Aufenthaltes ein wichtiger Ansprechpartner sein.

PATIENTENFORUM

In einem wöchentlichen Patientenforum je Klinikabteilung findet mit Ihrem Chefarzt oder Leitenden Oberarzt jenseits der individuellen Therapie ein regelmäßiger Gedankenaustausch statt.

PATIENTENFÜRSPRECHERIN

Im Sigma-Zentrum steht auch die Patientenfürsprecherin für psychisch erkrankte Menschen und ihre Angehörigen im Landkreis Waldshut als neutrale und vertrauliche Beratungsstelle zur Verfügung. Wenn Sie Ihre Rechte nicht gewahrt sehen oder Beschwerden bzw. Probleme mit Ihrer Behandlung, mit Behörden, Gerichten, Sozialeinrichtungen haben, vermittelt Ihnen unsere Sozialberatung einen Termin.

PATIENTENMAPPE

Bei Anreise erhalten Sie alle wissenswerten Informationen zur Behandlung und zum Klinikaufenthalt in einer persönlichen Patientenmappe.

PENTA-KONZEPT

Das Penta-Konzept, der Vorläufer des Sigma-Konzepts, bildet die Basis unserer verschiedene Ansätze integrierenden Behandlungen. Die Konzeption der Sigma-Medizin basiert auf einem kybernetischen Behandlungsmodell, das den Menschen ganzheitlich betrachtet und ihn in einem Wechselspiel von fünf (griechisch: penta = fünf) Dimensionen des (Er-)Lebens sieht.

POST

Die nächste Postfiliale ist etwa 13 Minuten Fußweg vom Sigma-Zentrum entfernt; in der Innenstadt nahe dem Bahnhof.

Q

QUALITÄT

Höchste Qualitätsansprüche, Orientierung an den medizinischen Verfahrensleitlinien und neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen sowie ein konsequentes internes Qualitätsmanagement sind im Sigma-Zentrum selbstverständlich. In Aufbau- und Ablauforganisation sind wir DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert: In jährlichen Qualitätsmanagementaudits durch externe Prüfer wird die anhaltende Qualität all unserer Strukturen und Prozesse evaluiert und bestätigt. Das Sigma-Zentrum ist auch von der Deutschen Diabetes Gesellschaft als “für Diabetespatienten geeignet” zertifiziert.

R

RAUCHEN

Das Rauchen ist in allen Gebäuden des Sigma-Zentrums untersagt und nur in den vorgeschriebenen und begrenzten (Außen-)-Bereichen gestattet.

REGENSCHIRM

Für Wege zu unseren Außenstellen und zwischen Haupthaus und Therapeutikum lassen wir Sie nicht im Regen stehen. Am Empfang können Sie einen Regenschirm leihen oder erwerben.

RÜCKMELDEBOGEN

Etwa eine Woche vor der geplanten Abreise erhalten Sie von der Pflege einen Fragebogen zu Ihrem Aufenthalt im Sigma-Zentrum. Dieser Patientenfragebogen ist für uns ein wichtiges Instrument im Qualitätsmanagement. Wir freuen uns über Ihre Anregungen.

RUHEZEITEN IM KLINIKUM

Zur Wahrung des Erholungscharakters für alle Krankenhausaufenthalte haben wir feste Ruhezeiten zur Nacht. Unser Empfang sowie die Stationszentralen der Abteilungen sind selbstverständlich rund um die Uhr besetzt und jederzeit ansprechbar.

S

SAUNA

Die nächste Möglichkeit zum Saunieren bietet die Aqualon Therme etwa 5 Fußminuten vom Sigma-Zentrum entfernt. Bitte klären Sie einen Saunabesuch vorher mit Ihrem behandelnden Arzt ab.

SCHWEIGEPFLICHT

Das Personal des Sigma-Zentrums unterliegt selbstverständlich der Schweigepflicht. Ebenso besteht auch für Patienten gegenüber Außenstehenden eine Schweigepflicht über Gesprächsinhalte.

SCHWEIZER PATIENTEN

Nicht nur durch die unmittelbare Nähe zur Schweiz, sondern auch wegen des therapeutischen Angebots lassen sich Schweizerinnen und Schweizer im Sigma-Zentrum behandeln.  Sie sind uns herzlich willkommen und unser Patienten-Service unterstützt gerne bei formalen Fragen einer Aufnahme.

SCHWIMMBAD

Das Sigma-Zentrum verfügt über ein eigenes Bewegungsbad. Die Benutzung ist ausschließlich für Patienten vorgesehen.

SERVICE

Ihr Wohlergehen während Ihres Aufenthaltes in unserem Klinikum liegt uns sehr am Herzen. Daher legen wir sehr großen Wert auf Service und Dienstleistung. Kommen Sie mit Ihren berechtigten Wünschen und Fragen auf uns zu. Ansprechpartner finden Sie in Ihrer Stationszentrale oder am Empfang. Wir helfen Ihnen jederzeit gerne.

SPEISESAAL

Im schön gedeckten Gemeinschaftsrahmen unseres Speisesaals erwartet Sie eine sorgfältig komponierte Konzeptküche mit erlesenen Speisen und Zutaten. >>> Gastronomiekonzept

SOZIALBERATUNG

Sprechen Sie bei Bedarf Ihren behandelnden Psychologen an. Dieser wird Ihnen einen Termin mit unserer Sozialberatungsstelle vermitteln.

T

TAGESKLINIK

Sofern für Ihre Entwicklung sinnvoll und angezeigt beraten wir Sie zum Abschluss Ihres stationären Aufenthaltes für die Findung einer ambulanten oder teilstationären Weiterbehandlung. In Bad Säckingen verfügt das Sigma-Zentrum über eine eigene Tagesklinik. Gerne versuchen wir Ihnen aber auch Kontakte an Ihrem Heimatort herzustellen.

TELEFON

Ihr Telefon ist vom Empfang bei der Aufnahme automatisch freigeschaltet worden. Für dessen Aktivierung ist ein externes Gespräch notwendig. Einmal pro Monat erhalten Sie eine Telefonrechnung und bei Ihrer Abreise eine Abschlussrechnung.

THERAPIEN

Die Teilnahme an den Therapien ist obligatorisch. Erwartet wird eine aktive Mitarbeit im Rahmen der therapeutischen Gemeinschaft, um eine Atmosphäre des gegenseitigen Vertrauens aufzubauen. Im Sigma-Zentrum erfahren Sie einen individuell auf Sie abgestimmten und von Ihrem Behandlungsteam täglich reflektierten Therapieplan, wobei schulenübergreifend ein multimodales Angebot aus medizinischen, psychotherapeutischen und fachtherapeutischen Angeboten ermöglicht wird.

TIERE

Das Füttern von Tieren (Vögel oder freilaufende Haustiere) auf dem Klinikgelände ist aus hygienischen Gründen nicht gestattet.

TOURISTENINFORMATION

Die Tourismus GmbH befindet sich in der Nähe des Bahnhofs ca. 15 Fußminuten vom Sigma-Zentrum entfernt. Sie hilft Ihnen unter anderem bei der Suche nach geeigneten Beherbergungsmöglichkeiten für mögliche Besucher, bei Veranstaltungsreservierungen und Wissenswertem rund um die Stadt Bad Säckingen.

U

V

VERTRÄGE

Bei Aufnahme erhalten Sie einen Krankenhausvertrag für den stationären Aufenthalt sowie und eine Behandlungsvereinbarung für die privatärztlichen medizinischen Leistungen.

VITAMINBAR

An der Vitamin-Bar im unteren Wandelgang können Sie sich kostenlos und jederzeit mit frischem Obst, Kaffee, Tee und einer großen Auswahl an Getränken bedienen.

VORTRÄGE

Einmal in der Woche, mittwochs 17 Uhr, findet im Vortragssaal ein Vortrag über die Grundzüge der Psychotherapie statt. Sie sind eingeladen, daran teilzunehmen.

W

WÄSCHE

Wir bieten die Möglichkeit, im Klinikum Wäsche zu waschen. Dazu stehen Ihnen Waschmaschine, Trockner und Bügelmöglichkeiten zur Verfügung.

WEGWEISER

Im Sigma-Zentrum und seinen Nebengebäuden können Sie sich durch übersichtliche Wegweiser leicht orientieren. Bei Anreise erhalten Sie in Ihrer Patientenmappe außerdem einen Übersichtsplan.

WELLNESS

Wenn Sie in entspannter Atmosphäre saunieren und schwimmen möchten, dann empfehlen wir Ihnen die Aqualon Therme. Sie ist etwa 5 Fußminuten vom Sigma-Zentrum entfernt. Bitte sprechen Sie einen geplanten Besuch vorher mit Ihrem behandelnden Arzt ab.

WERTGEGENSTÄNDE

Für Ihre Wertsachen und Bargeld befindet sich in jedem Patientenzimmer ein Safe für die sichere Aufbewahrung.

X

Y

Z

ZEITUNGEN

In der Wandelhalle im Erdgeschoss liegen auf den Tischen tagesaktuell Südkurier, Süddeutsche Zeitung, Badische Zeitung und FAZ sowie mehrere Illustrierte und Magazine für Sie zum Lesen aus.

ZIMMERREINIGUNG

Die Zimmerreinigung und der Handtuchwechsel erfolgen nach Reinigungsplan von Montag bis Freitag. Der Bettwäschewechsel erfolgt einmal in der Woche oder nach Bedarf.