Privates Fachklinikum für interdisziplinäre Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin
Home » Medizinisches Forum » Klinische Fachbereiche » Psychosomatik und Psychotherapie

Psychosomatik, Interdisziplinäre Medizin

„Nicht dem Körper weniger, sondern der Seele mehr Aufmerksamkeit schenken“  (Weiss & English 1943)

Mit Psychosomatik (einschließlich psychogener Störungen) wird die Medizin und Psychotherapie bezeichnet, in der psychischen Störungen in ihrer Wechselwirkung mit körperlichen, seelischen, geistigen und sozialen Interaktionen reflektiert werden. Die Psychosomatik erhielt in den letzten Jahren zunehmend Einflüsse verschiedenster Richtungen, z.B. von der Neurobiologie und dem Konstruktivismus. Ganzheitlich betrachtet basiert sie auf einer kybernetischen Systemtheorie (kybernetische Psychosomatik). Diese beinhaltet auch die Prinzipien der Selbstorganisation und der Resilienz.

Unser interdisziplinäres Konzept führt die Fachbereiche des Σ Sigma-Zentrums synergetisch in drei Akutabteilungen mit angeschlossener Tagesklinik sowie Ambulanz zusammen.

Im Bereich Psychosomatische (und Psychotherapeutische) Medizin verfügt das Σ Sigma-Klinikum über folgende fachliche Kompetenzen:

  • Sigma-Zentrum PrivatklinikPsychosomatik und Allgemeinmedizin
  • Klinische Psychotherapie, Paar- und Familientherapie
  • Allgemeine Innere Medizin und Diabetologie
  • Neurologie und Somnologie
  • Abteilung für Jugendliche (ab 13 Jahren)

 

Die Ärztliche Weiterbildungsberechtigung in der Fachkompetenz „Psychosomatische Medizin und Psychotherapie“ ist für 36 Monate erteilt.