Privates Fachklinikum für interdisziplinäre Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin
Home » Aktuelles

Psychische Belastung, seelische Not: Was tun?

von: Prof. Dr. Schottler | Datum: 6. Juni 2017

Allgemein bekannt ist, dass seelische Belastung und psychische Erkrankungen zunehmen. Die Ursachen sind vielfältig und selten eindimensional.

Der Ärztliche Direktor Prof. Dr. Christoph Bielitz hat unter dem Titel „Psychische Belastung, seelische Not: Was tun?“ einen Beitrag zur wichtigen Früherkennung von seelischen Störungen in der Zeitschrift „Gesunde Medizin“ veröffentlicht. Den Artikel können Sie hier online nachlesen >>>


Attraktive Stellen zu besetzen

von: Jacqueline Sieber | Datum: 1. Juni 2017

Zur Komplettierung unserer stetig wachsenden Teams schreiben wir aktuell für die psychotherapeutische Behandlung von erwachsenen Patienten und Jugendlichen ab 13 Jahren mit psychiatrischen und psychosomatischen Erkrankungen zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stellen aus:

 

  1. Psychologen/innen in Psychotherapieausbildung >>>
  2. Psychologische Psychotherapeuten/innen >>>
    möglichst mit erlangter oder kurz bevorstehender Approbation


Standing Ovations beim Sigma-Konzert

von: Jacqueline Sieber | Datum:

Am Montag hat Ioana Ilie die Patienten des Sigma-Zentrums mit Ihren Improvisationen beeindruckt.

Seit 2009 veranstalten wir die Sigma-Konzerte als Teil unseres ganzheitlichen Konzeptes, in dem Musik und Kulturerlebnis eine Anregung für Geist und Psyche innerhalb des Klinikaufenthaltes darstellen. Darüber hinaus ist die „Klassik im Sigma-Zentrum“ längst auch in der Region zu einem Begriff geworden.

Zum Zeitungsartikel im SÜDKURIER Waldshut-Tiengen >>>


Zitat des Monats Juni 2017

von: Prof. Dr. Schottler | Datum:

Bemerkenswert und nachdenkenswert:

„Gesundheit ist weniger ein Zustand als eine Haltung. Und sie gedeiht mit der Freude am Leben.“

Thomas von Aquin (1224 – 1274)
eigentlich Thomas Aquinas, italienischer Philosoph und Dominikaner


MBSR als Baustein der multimodalen Therapie

von: Prof. Dr. Schottler | Datum: 24. Mai 2017

Wir gratulieren Frau Ingelore Ulbricht, Fachtherapeutin für Kunst- und Gestaltungstherapie sowie Arbeit am Tonfeld®, zur Anerkennung als MBSR-Lehrerin. MBSR heißt „Mindfulness-Based Stress Reduction“ und ist eine Verfahrensweise zur Stressbewältigung durch Achtsamkeit. Achtsamkeit bedeutet, auf bestimmte Art und Weise aufmerksam zu sein, und zwar:

  • mit Absicht,
  • im gegenwärtigen Augenblick,
  • ohne zu (ver)-urteilen,
  • so offen und freundlich wie möglich.

Durch meditative Übungen kann die eigene Selbstwirksamkeit bewusster erlebt werden. Die Wahrnehmung von Gedanken, Gefühlen und Körperempfindungen wird vertieft, wodurch innere Kräfte zur Stressbewältigung aktiviert werden.
Im Sigma-Zentrum wird MBSR als ein Baustein der multimodalen Therapie angewandt.


46. Konzert: „Klassik im Sigma-Zentrum!“

von: Jacqueline Sieber | Datum: 23. Mai 2017

Am Montag, dem 29. Mai 2017 präsentieren wir im Vortragsraum, Weihermatten 1, in der Reihe „Klassik im Sigma-Zentrum“ ein Klavierkonzert mit der Pianistin, Komponistin und Improvisatorin Ioana Ilie.

Wir freuen uns auf einen Klavierabend von Ioana Ilie mit Werken von Johann Sebastian Bach, Frédéric Chopin und Maurice Ravel sowie einer Besonderheit, für die die Künstlerin berühmt ist: sie wird nach Wünschen des Publikums improvisieren.

Das Konzert beginnt um 19 Uhr, der Eintritt ist frei und nach Verfügbarkeit von freien Plätzen auch öffentlich zugänglich. Aufgrund dessen wird um Voranmeldung gebeten unter 07761 / 55 66–0.

Konzertprogramm >>>


Treffen ehemaliger Patienten am 20./21.05.2017

von: Jacqueline Sieber | Datum: 17. Mai 2017

Am Wochenende findet inzwischen das 15. Ehemaligen-Treffen im Sigma-Zentrum statt. Wie in den zurückliegenden Jahren sind dazu unsere ehemaligen Patienten eingeladen und finden die Möglichkeit der persönlichen Begegnung untereinander sowie mit Ärzten, Psychologen, Fachtherapeuten und Schwestern der Klinik. Das Programm umfasst Vorträge, gemeinsame Mahlzeiten sowie Gelegenheiten für vertrauliche Einzelgespräche mit den anwesenden Ärzten und Therapeuten sowie eine Reihe von Gruppeninteraktionen. Als Gäste werden sie in einigen öffentlichen Teilen der Klinik empfangen – die Therapiebereiche und Patientenzimmertrakte bleiben den aktuellen Patienten vorbehalten.
Von Seiten der Klinik betrachten wir es als Angebot unserer Fürsorge und therapeutischen Gemeinschaft, mit den ehemaligen Patienten, die dies wünschen, in Kontakt zu bleiben. Etwa 100 Gäste haben sich in diesem Jahr angemeldet, um für ein Wochenende nach Bad Säckingen zurückzukehren und die Gelegenheit zu nutzen, mit den anwesenden Therapeuten über ihre persönliche Entwicklung seit der Behandlung im Sigma-Zentrum zu sprechen und sich weitere Beratung zu holen. Wir wünschen allen Teilnehmern eine harmonische und erfolgreiches Begegnung.


Verstärkung für die Klinikabteilungen

von: Prof. Dr. Schottler | Datum: 3. Mai 2017

Der Ärztliche Direktor Prof. Dr. Bielitz begrüßt neue Mitarbeiter:

Dr. med. Sabine Viëtor ist Fachärztin für Psychosomatik, Psychoanalyse, Psychotherapie sowie Fachärztin für Neurologie und Psychiatrie und hat im April ihre Tätigkeit als Leitende Oberärztin der Abteilung 1 aufgenommen.

Dr. med. Rolf Joist ist ebenfalls seit April neuer Stellvertretender Leiter der Sigma-Tagesklinik. Der Facharzt für Allgemeinmedizin und Facharzt für Innere Medizin / Rheumatologie und Psychotherapeut mit Schwerpunkt Schmerz sowie Sozialmediziner ist in Bad Säckingen bekannt als langjährig niedergelassener Arzt.

Dr. med. Heike Zachowski-Frank ergänzt Abteilung 2 als Ärztin für die Behandlung von somatischen Erkrankungen sowie für therapeutische Aufgaben im Rahmen der Weiterbildung zum Facharzt für psychosomatische Medizin.

Tina Hörhold M.A. erweitert als Musiktherapeutin die im Sigma-Zentrum umfangreiche Fachtherapeutengruppe der Musiktherapie in Abteilung 3.

Dipl.-Psych. Petra Maria Michler ist ab Mai 2017 Psychologische Psychotherapeutin in Abteilung 3.

Niklas Gilsdorf M.Sc. und Michael Petras M.Sc. sind ab Mai 2017 Psychologen in Abteilung 2.

 


Gesundheitsmanagement 4.0 – Die Arbeitswelt im Wandel

von: Prof. Dr. Schottler | Datum: 2. Mai 2017

Der jährliche Tag der Arbeit am 1. Mai ist ein traditioneller Anlass, sich mit den Bedingungen der Arbeit auseinanderzusetzen. Dazu gehört die Gesundheit der Arbeitenden. Wichtige Bestimmungen zur Arbeitssicherheit und Unfallprävention sowie zu verträglichen Arbeitszeiten und Arbeitsbedingungen sind in fast allen Bereichen umfassend geregelt; darüber hinaus engagieren sich viele Unternehmen seit einigen Jahren aktiv in einem Betrieblichen Gesundheitsmanagement, um körperlichen Ausgleich, Mitarbeitermotivation und Leistungsfähigkeit zu fördern. Mit den raschen Veränderungen der Arbeitswelt etwa infolge von Digitalisierung, Automatisierung und Globalisierung verdient am Tag der Arbeit zunehmend die psychische Gesundheit Aufmerksamkeit. Von Louis Pasteur ist das Zitat überliefert: „Von Veränderungen profitiert nur der, der auf sie vorbereitet ist.“ >>> zum Artikel


Zitat des Monats Mai 2017

von: Prof. Dr. Schottler | Datum: 1. Mai 2017

Bemerkenswert und nachdenkenswert:

„Der größte Feind des Fortschritts ist nicht der Irrtum, sondern die Trägheit.“

Thomas Buckle (1821 – 1862)
Englischer Kunsthistoriker


1 2 3 4 18

Download Broschüre