Privates Fachklinikum für interdisziplinäre Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin
Home » Aktuelles

Therapeutisches Angebot für Männer

von: Prof. Dr. Schottler | Datum: 26. Mai 2016

Männer: Verunsichert, abgehängt, abgestürzt?

Von Öffentlichkeit und Politik kaum zur Kenntnis genommen, verlaufen die Entwicklungen von immer mehr Jungen und Männern zunehmend krisenhaft. In Bildungsstatistiken schneiden sie mittlerweile verlässlich schlechter als Mädchen ab. Auch in den psychiatrischen Kliniken häufen sich seit Jahren Fälle von krisenhaften und krankhaften Entwicklungen in Folge fehlender Orientierung, beruflicher Abstürze, partnerschaftlichen Scheiterns, von Sinnkrisen, mangelnder Anerkennung und Perspektive. Das Sigma-Zentrum Bad Säckingen beschäftigt sich seit Jahren mit dieser wachsenden Problematik und hat dafür spezielle therapeutische Angebote entwickelt. Unter anderem bietet sie eine psychotherapeutische Männergruppe an. In der Sigma-Akademie wird die Gruppe vorgestellt.
Artikel für die Sigma-Akademie von Dipl.-Psych. Moritz Pohlmann: Download >>>


Sigma-Konzert „Leise flehen meine Lieder“

von: Prof. Dr. Schottler | Datum: 9. Mai 2016

Die seit 2009 stattfindenden Σ Sigma-Konzerte sind Teil unseres ganzheitlichen Konzeptes, in dem Musik und Kulturerlebnis eine Anregung für Geist und Psyche innerhalb des Klinikaufenthaltes darstellen. Darüber hinaus sind sie längst auch für Besucher von außerhalb zu einem Begriff geworden.
Auf dem Programm des Σ Sigma-Konzertes am 6. Juni 2016 steht ein romantischer Liederabend. Die Sopranistin Maja Lange singt bekannte Lieder von Franz Schubert, Robert Schumann und Hugo Wolf. Sie wird am Klavier begleitet von Lisa Wellisch. Das Konzert beginnt um 19.00 Uhr, der Eintritt ist frei und wir laden herzlich dazu ein.


Zitat des Monats Mai 2016

von: Prof. Dr. Schottler | Datum: 1. Mai 2016

Bemerkenswert und nachdenkenswert:

„Man weiß erst, daß man ist, wenn man sich in anderen wiederfindet.“

Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)
Dichter und Geheimrat, Brief an Auguste Gräfin zu Stolberg, Frankfurt, 13. Februar 1775


Download Broschüre